Nutzungsbedingungen ( AGB) Werbepartner - Profitmails.de

Die folgenden Nutzungsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen, die durch den Internet-Service RenPro ( Inhaberin Sandra Renfer - im folgenden  RenPro genannt ) auf der Internetseite http://www.profitmails.de.de und seinen Unterseiten angeboten werden. Mit der Nutzung der Dienstleistungen werden diese Nutzungsbedingungen anerkannt.

Um Profitmails.de als Werbepartner zu nutzen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein. Die zu bewerbende Seite muss ein rechtsgültiges Impressum besitzen und darf nicht gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Ihre Registrierung als Werbepartner bei Profitmails.de ist für Sie komplett kostenlos und unverbindlich. Sie haben als Werbepartner bei Profitmails.de die Möglichkeit Werbemails, Werbebanner, Popups, Textlinks und Leads zu buchen.

Einschränkungen:

-Leadkampagnen-
Die Freischaltung einer Leadkampagne kann nur unter folgenden Vorraussetzungen sofern nicht anders mit Profitmails.de vereinbart erfolgen: - Ihr Angebot muss für unsere Mitglieder komplett kostenlos sein. - Erzeugte Leads müssen von Ihnen selbst geprüft und innerhalb eines Zeitraumes von 4 Wochen abgelehnt oder freigegeben werden. Ein Lead darf nur abgelehnt werden, wenn die vorher festgesetzten Anmeldebdingungen nicht erfüllt sind. Sollten die Leads nicht innerhalb 4 Wochen von Ihnen freigegeben worden sein, werden alle über diesen Zeitraum angefallenen Leads automatisch freigegeben und gehen zu Lasten des jeweiligen Werbepartner Accounts. - Speziell bei der Bewerbung von Fremdanbietern für z.B. Downlines haftet Profitmails.de nicht für die Erreichbarkeit oder eventuelle Umstrukturierungen von kostenlosen auf kostenpflichtige Anmeldungen. Angefallene Leads sind vom Werbepartner trotzdem und unmittelbar nach der jeweiligen Umstrukturierung freizugeben, solange es sich um valide Anmeldungen handelt. Sollten Leads abgelehnt werden, die nachweislich den festgesetzten Anmeldebedingungen entsprechen wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 500 EURO zu Gunsten Profitmails.de fällig.

-Allgemeine Einschränkungen-
Webseiten, deren Inhalte in irgendeiner Weise betrügerische Absichten vermuten lassen (BSP: Geld verdienen mit Paypal etc.), werden von uns generell abgelehnt. Ebenfalls ist die Weitervermarktung von Partnerprogrammen über unsere Webseite nicht gestattet.Das Bewerben von Seiten, die seine Mitglieder für Teilnahmen an Gewinnspielen bonifiziert ist bei Profitmails.de untersagt. Im Falle einer Ablehnung einer Webseite erhält der Werbepartner die Möglichkeit das vorhandene Werbeguthaben in eine andere Kampagne zu investieren oder kann per E-Mail eine Rückzahlung des Buchungsbetrages anfordern. Im Falle einer Rückzahlung wird der Buchungsbetrag abzüglich eines Betrages von 5 EUR (Aufwandsentschädigung) an den Werbepartner zurück überwiesen.

Zahlungsbedingungen:

Rechnungen sind innerhalb 21 Werktagen zu begleichen.Wir bieten derzeit (Stand 14.02.2007) folgende Zahlungsmöglichkeiten an: Banküberweisung, Moneybookers) Ihre Werbebuchung wird in der Regel werktags innerhalb weniger Stunden jedoch maximal 74 Stunden nach Geldeingang freigeschalten. Sie erhalten sofort nach Ihrer Bestellung eine Rechnung per E-Mail, als Nachweis über Ihre Bestellung werden Ihre persönlichen Daten sowie die IP und Host Adresse Ihres Internetanschlusses gespeichert. Diese Daten dienen lediglich für buchhalterische Zwecke und werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben die Möglichkeit Ihre Bestellung innerhalb 14 Werktagen schriftlich zu widerrufen.Bereits freigeschaltene Kampagnen sind von diesem Widerrufsrecht ausgeschlossen. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus den AGB, auch solche bzgl. seiner Rechtsbeständigkeit ist ausschließlich der Geschäftssitz von RenPro.

Profitmails.de behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen oder Ergänzungen zu diesen Teilnahmebedingungen vorzunehmen. Die jeweils gültige AGB-Seite ist jederzeit frei zugänglich unter der folgenden URL abrufbar: http://www.profitmails.de/werbepartner_agb.php.
Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Streitigkeiten ist Müllheim / Baden Württemberg. Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein oder werden oder sollten die AGB unvollständig sein, so werden die AGB in Ihrem übrigen Inhalt davon nicht berührt.Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt.Gleiches gilt für etwaige Lücken.

Besucher online: 36